Aktuelles


"Da bauen wir drauf!"

- Sommerferien in der OGS -

Nicht nur das Dachgeschoss und die zweite Etage mit vielen OGS-Räumen wurden in den Sommerferien fleißig umgebaut, sondern auch die OGS hatte das Motto „Bauen". Im Legoland in Oberhausen haben wir gebaut, gespielt und Spaß gehabt, wir haben kleine Häuser aus Kartons gebaut und es gab Bauwettbewerbe. Doch auch Ausflüge nach Kevelaer in das Maislabyrinth, zum Bobbolandia nach Grevenbroich und zu einem Abenteuerspielplatz durften dieses Jahr nicht fehlen.
Für die älteren Kinder gab es eine Hafenrallye mit Geocaching-Geräten und die Kinder gestalteten in Gruppen Schnitzeljagden.


Bewegung tut gut, Bewegung macht Mut

- Osterferien in der OGS -

Alles drehte sich um Bewegung in der ersten Woche der Osterferien in der OGS. Die Kinder trainierten mit Begeisterung Tischtennis, Bewegungsparcours wurden aufgebaut und durchlaufen und allerlei Bewegungsspiele gespielt. Bei „Elefant-Katze-Maus“, zum Beispiel, fingen die Elefanten die Katzen, die Katzen die Mäuse und die Mäuse die Elefanten. Wie im echten Leben, naja, zumindest fast. Morgens gab es immer eine Geschichte, die vorgelesen wurde, um gemeinsam in den Tag zu starten. Am Donnerstagvormittag gab es nach all der Bewegung dann ein OGS-Kino. Neben all diesen Programmpunkten wurde frei gespielt und Osterkörbchen gebastelt… überraschenderweise hatte der Osterhase am Ende tatsächlich geschafft, sie mit vielen leckeren Dingen zu füllen… mmhhh.


Weihnachtszeit in der OGS

Ein paar Impressionen zu den Weihnachtsfeiern in unserer OGS…

Die Kinder haben tolle Beiträge vorbereitet, es gab Schlemmereien vom Feinsten und es wurde gesungen, getöttert und viel gelacht. Danke für diese schöne Zeit mit euch und Ihnen!


Spenden für Flüchtlingskinder

Wie im Bericht zur Herbstferienbetreuung schon angedeutet, entschied das Schülerparlament, wofür das eingenommene Geld (Wochenmarkt und Trödelmarkt) verwendet wird. Die Summe von 319,72 Euro wurde für den Deutschunterricht von geflüchteten Kindern gespendet.
Als Dank für die Spende kam folgender Brief bei uns an

Dankesbrief von der Flüchtlingshilfe der Diakonie

Liebe Kronprizessinnen,

liebe Kronprinzen,

 

ihr seid spitze! Wir freuen uns riesig,  dass Ihr Flüchtlingskinder in Düsseldorf unterstützt. Herzlichen Dank für eure viele Zeit, euren tollen Einsatz in der Vorbereitung und beim Verkauf und die großartige Spende in Höhe von  319,72 Euro.

 

Mit eurer Spende helfen wir Flüchtlingskindern, schnell die deutsche Sprache zu lernen. Mit eurem Geld kaufen wir Bilderbücher und zweisprachige Bücher und geben diese in Offene Ganztagsschulen, in denen viele Flüchtlingskinder lernen.

 

Euer Projekt wird Kindern helfen, die in einer fremden Umgebung ein neues Leben beginnen müssen. Ihr macht diesen schwierigen Start leichter.

 

Ihr könnt sehr, sehr stolz auf euch sein! Ich bin es auf jeden Fall!

 

Mit herzlichen Grüßen
Eure

 

Tina Dietrich

Spenderservice


Herbstferienprogramm

"Geld"

Rund um das Thema „Geld“ drehte sich diesmal alles in der ersten Woche der Herbstferien in der OGS. Die Schuldnerberatung der Diakonie Düsseldorf war zu Besuch, die Kinder verkauften u.a. selbst gemachte Marmelade auf dem Wochenmarkt in Bilk, es gab Aktionen zum Thema Kreativität, Theater, Gesellschaftsspiel selbst entwerfen und umsetzen, Backen, Sport und Spiel. Am Freitag gab es als Highlight einen Trödelmarkt von und für die Kinder, dessen Erlös an den Förderverein der Schule ging. Das Schülerparlament entscheidet nun, wofür dieses Geld verwendet wird.


Auch wir Mitarbeiter der OGS hatten auf dem Tag der Offenen Tür eine Aktion auf dem Schulhof. Kinder beteiligten sich mit großer Freude am Malen und waren sehr kreativ. Herr Streicher und Frau Ullein betreuten den Stand, während Frau Krasniqi und Frau Winter die Eltern über alles rund um den OGS-Alltag und der Organisation informierten.


Sommerferienprogramm 2015

"Die Indianer sind los"

Die ersten drei Wochen der Sommerferien gab es ein tolles Programm in der OGS. Alle Angebote standen unter dem Thema „Indianer“. Es wurde Indianerschmuck hergestellt, Indianerprüfungen abgelegt, Traumfänger gebastelt, Indianernamenkunde erarbeitet, Filme mit Knete produziert und vieles mehr.
Dazu gab es Ausflüge auf den Abenteuerspielplatz in Oberkassel, in das Maislabyrinth in Kevelaer, in den Zoo in Wuppertal und in den Indoor-/Outdoorspielplatz in Niederkassel bei Köln. An ganz heißen Tagen installierte uns der Hausmeister Herr Lautermann eine kühle Dusche auf dem Pausenhof. Das tat gut...
Das Programm war somit abwechslungsreich und spaßig, wie auf den Fotos zu sehen ist.


Ich gehe nun seit 4 Jahren in die OGS, es hat mir fast immer Spaß gemacht, weil wir tolle AG´s haben. Die machen richtig Spaß. Ich finde es eigentlich schade, dass ich jetzt schon gehen muss. Aber ich freue mich auch auf die weiterführende Schule. Ich werde es hier nicht so leicht vergessen! Das Essen hier ist manchmal gut, manchmal schlecht. Und wenn wir keine AG haben, dann dürfen wir uns frei entscheiden was wir machen wollen, z.B. nach draußen gehen, ein Spiel spielen oder in eine (Spiel-) Ecke gehen und dort spielen. Manchmal machen wir auch Ausflüge, die sind meistens richtig cool!!! Die OGS ist toll!    

Von Mara A., 4b


OGS-Adventsfeier 2014

Am Freitag, den 12. Dezember, war es wieder soweit: Die OGS richtete ihre Adventsfeier für alle Kinder und dazugehörigen Familien aus. Neben einem reichhaltigen Kuchenbuffet gab es ein Theaterstück von der Gruppe von Frau Dicksken, Geigen- und Flötenmusik von Genna und Paula aus der Gruppe von Frau Winter, Bastelangebote und eine Märchenstunde. Es war ein gelungenes und fröhliches Fest!
Schon im Vorfeld und beim Fest selbst durften wir uns über ein großes Engagement der Eltern freuen. Danke dafür!
Doch die Bilder sagen mehr aus als viele Worte:


Der Nikolaus

von Katerina und Emilia

 Oja, oja, der Nikolaus war da!

Es hat uns sehr gefreut, oja, oja!

Der Nikolaus war da.
Er hat Kinder nach vorne geschickt
und die haben Gedichte aufgesagt.


Ausflug zum AKKI

Texte von Hannah

Im Akki war es genauso toll wie ich es mir vorgestellt habe. Vor allem hat mir die Wand gefallen, wo man mit Taschenlampen einen Buchstaben malen konnte und es hat noch mehr Spaß gemacht als ich gedacht habe. Hin gekommen sind wir als erstes mit der Bahn und dann mit der U-Bahn. Aber lustig fand ich die Applaus-Dusche, denn man musste als erstes sich einen Schlüssel nehmen und dann gab es verschiedene Koffer die man mit den Schlüsseln aufschließen musste um einen Code für die Applaus-Dusche heraus zu bekommen. Und zurück sind wir genauso gefahren wie hin.
Ich fand es war ein schöner Tag im Akki!!!
Hannah 4b

Wir machen diese Woche mit Herrn Vandré und Frau Dicksken einen Ausflug zum Akki. Wir besuchen die „hää?“-Ausstellung. Letztes Mal, als wir da waren, war es total toll. Es war aber keine „hää?“-Ausstellung, sondern eine Luft-Ausstellung. Ich hoffe, es wird dieses Mal auch toll. Es gibt auch Sachen, die man ausprobieren kann mit Sprache. Auf dem Flyer sind interessante Bilder. Auf einem ist ein dunkler Raum, wo eine Wand ist und man drauf schreiben kann. Das sieht total toll aus.


Herbstferienprogramm 2014

Ein Bericht von Konstanze

Wir haben ein Radioprojekt in der 2. Herbstferienwoche gemacht. In Kleingruppen haben wir uns aufgeteilt und haben Interviews und Umfragen zu verschiedenen Themen gemacht. Die Themen waren Computersucht, Sicherheit im Flugzeug, Nobelpreis und Lebensraum von Tieren. Am Ende sind wir zur ASG gefahren. Dort haben wir Musikstücke ausgesucht und die Moderation aufgenommen. Am 26. Oktober kam die Sendung dann ins Radio bei Antenne Düsseldorf.